3D-Druck für Architekturmodelle

Für Architekten wird es immer wichtiger, die Qualität ihrer Arbeit möglichst realistisch und detailreich zu präsentieren. Architekturmodelle aus dem 3D-Drucker sind dafür erste Wahl wie ein Projekt für ein Sozialzentrum in Ghana zeigt. Nachdem ein Tropensturm ein gemeinnütziges Gebäude zerstörte, entschloss sich die katholische Diözese zum Bau eines neuen Sozialzentrums. Das Projekt soll wegweisenden Charakter haben, Planung und Konzeption stammen vom Münchner Architekten Wieland Schmidt.

Natürlich war man in Ghana gespannt, wie der neue Gebäudekomplex im Detail aussehen würde. Deshalb entschied sich Wieland Schmidt zur Digitalisierung der Gebäudedaten und zum Ausdruck des Sozialzentrums im voxeljet-Dienstleistungszentrum. Hier generierte ein Hochleistungsdrucker VX800 das Christ the King Social Center in Kunststoff in den Abmessungen 840 x 840 x 225 Millimeter direkt aus den CAD-Daten im Schichtbauverfahren.

„Das Architekturmodell ist in perfekter voxeljet-Qualität detailreich und präzise gedruckt. Auch die mechanische Stabilität der 3D-Drucke ist ausgezeichnet, so hat das Modell die lange Reise von Augsburg nach Ghana unbeschadet überstanden. Die Präsentation dort war ein voller Erfolg“, so Wieland Schmidt.

Tatsächlich ist der 3D-Druck perfekt für Präsentationen dieser Art geeignet. Mit dem neuen Bindertyp Polypor Typ C lassen sich jetzt auch reinweiße Modelle drucken, die höchsten Ansprüchen an die Anmutung gerecht werden. Damit wird der 3D-Druck gerade für Architekturmodelle und Designstudien noch attraktiver.

Technische Daten

KUNSTSTOFFMODELL
Formgröße ges.  840 x 840 x 225 mm 
Formgewicht  11,4 kg
Formteile 1
Material PMMA
Schichtstärke  0,15 mm
Lieferzeit  5 Tage
Bauzeit 24 Stunden