Pumpenform

Werkzeuglose Formherstellung mit der 3D-Drucktechnologie

Sandgussformen aus dem 3D-Drucker bringen Gießereien zahlreiche Vorteile – von kürzeren Durchlaufzeiten über geringere Nacharbeit bis hin zu einer besseren Oberflächenqualität der Rohgussteile.

Zweck: Herstellung von Pumpengehäuse mit einem Gewicht von bis zu 800 Kilogramm

Der niederländische Pumpenhersteller Nijhuis gießt Pumpengehäuse und Laufräder mit einem Gewicht von bis zu 800 Kilogramm. Die Holländer sind vom voxeljet Dienstleistungscenter überzeugt und sehen in der on demand-Fertigung von Sandformen für den Metallguss ein gewaltiges Potenzial.

Herausforderung: sehr großes Bauteil kostengünstig beschaffen

„Gerade ein Unternehmen wie unseres, in dem viele Prototypen und Kleinserien gefertigt werden, profitiert in punkto Zeit und Qualität enorm von der innovativen Technologie des 3D-Drucks “, so Nijhuis Entwicklungsingenieur Luke Vrielink.

Lösung: Druck auf der neuen VX4000

Bei der konventionellen Herstellung der Prototypen vergehen Monate von der Zeichnung bis zum fertigen Gussteil. Ganz anders beim 3D-Druck: Hier ist die Durchlaufzeit signifikant kürzer. Mit dem Hochleistungsdrucker VX4000 lassen sich Sandformen in rekordverdächtigen Dimensionen von bis zu 4 x 2 x 1 Meter drucken. Der aufwändige Umweg über die sonst notwendige Formeinrichtung entfällt. Selbst komplexe Geometrien lassen sich detailgetreu und präzise generieren. Je nach Größe des Werkstücks dauert das Drucken ein bis zwei Tage.

Dank der Möglichkeiten des 3D-Drucks ist der Pumpenhersteller trotz reduzierter Lagerhaltung schneller lieferfähig. „Da wir auch die großen Sandgussformen bei voxeljet drucken lassen können, sind wir in der Lage, schnell zu liefern, ohne das Modell vorrätig zu haben“, so Luke Vrielink.

Auch in der höheren Qualität sieht der Entwicklungsingenieur einen signifikanten Vorteil. Der 3D-Druck von Sandformen entspricht 1:1 dem Computermodell, während sich bei der handwerklichen Herstellung stets kleine Abweichungen ergeben können. Der Aufwand für die spanende Nachbearbeitung der Teile ist durch das kleinere Aufmaß auf ein Minimum begrenzt. „Mit dieser Technologie können europäische Gießereien ihre Wettbewerbsfähigkeit deutlich verbessern“, ist sich Luke Vrielink sicher.

Technische Daten 

SANDFORM
Formgröße ges.                  852 x 852 x 428 mm
Formgewicht 269 kg
Formteile 4
Material Sand
Schichtstärke 0,3 mm
Lieferzeit 10 Tage
Bauzeit 13 Stunden