3DION realisiert mit voxeljet den Druck von Repliken für den Kölner Dom

Das 3D-Netzwerk 3DION realisierte mit seinem Partner voxeljet, einem führenden Hersteller von industriellen 3D-Druckern, ein Prestige-Projekt für den Hohen Dom zu Köln.

In Zusammenarbeit und mit großartiger Unterstützung von voxeljet wurden Repliken für die Paten des Michaelportals hergestellt. Das Michaelportal ist eines von neun Portalen mit insgesamt 12 Türen, in Anlehnung an die damaligen Tore des himmlischen Jerusalems aus der Apokalypse als dessen Abbild der Dom geschaffen wurde.

Am 21. August 2015 luden der Zentral-Dombau-Verein und die Kölner Dombauhütte die etwa einhundert Stifter, die Patenschaften zur Restaurierung des Michaelportales übernommen hatten, zu einem Gottesdienst mit Dompropst Gerd Bachner in den Binnenchor des Kölner Domes und anschließend zu einer kleinen Feier in die Steinrestaurierungswerkstatt der Dombauhütte ein. Auf diese Weise wurde allen Paten herzlicher Dank für ihr großherziges Engagement bei der Wiederherstellung des durch Kriegszerstörung und Verwitterung schwer beschädigten Portales ausgesprochen.

Die Reproduktion der Repliken

3DION überzeugte den damaligen Dombaumeister Michael Hauck, seinen Stellvertreter Peter Füßenich und ZDV-Präsident Michael H.G. Hoffmann von dem Vorschlag, die Repliken der damaligen Figuren von voxeljet erstellen zu lassen, da deren Material dem haptischen Erlebnis des Sandsteins am nächsten kommt. Das süddeutsche Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter industrieller 3D-Drucklösungen. Mit einem eigenen Service Center bietet man weltweit die On-Demand-Fertigung von Sandformen und Plastikmodellen für viele verschiedene Branchen an.

Weitere Case Studies

Kontakt


Industrielle 3D-Drucksysteme

Unser Portfolio an industriellen 3D-Druckern reicht vom kompakten System für die Forschung bis zur additiven Serienfertigung.

Mehr erfahren
Scroll up